proaesthetic Heidelberg
Beratungstermin vereinbaren Infomaterial anfordern

Methoden der Haartransplantation

OP Methoden zur Haartransplantation

HaartransplantationVoraussetzung für eine Eigenhaartransplantation: Es sollte noch genügend Eigenhaar mit intakten 
Haarwurzeln vorhanden sein.
Daneben sind die Größe der kahlen Stellen, Haarwachstumsrichtung, 
Haaransatz und die Abdeckung einer eventuellen Narbe im Entnahmegebiet des Spenderhaares weitere 
Faktoren, die bei jedem Patienten individuell beachtet werden sollten.

Folgende Methoden werden bei der Heidelberger Haarklinik proaesthetic erfolgreich angewendet:

Haartransplantationen per FUT-Methode

Bei der Follicular Unit Transplantation (FUT-Methode) wird ein länglich-ovales Hautstück aus dem 
intakten Haarkranz am Hinterkopf rasiert und unter lokaler Betäubung entnommen.

Nun wird das Hautstück unter dem Mikroskop in millimeterfeine follikulare Einheiten (Grafts) zerteilt. Etwa zwei bis fünf Haare bilden eine follikulare Einheit. Diese Mikrotransplantate werden nun in den von Haarausfall betroffenen Arealen eingesetzt. Etwa 3000 follikulare 
Einheiten können in einer Sitzung transplantiert werden.

 

Haartransplantationen per FUE-Methode

Bei der Follicular Unit Extraction (FUE-Methode) werden die Follikeleinheiten mit einer Hohlnadel aus 
einem relativ großflächig rasierten Bereich am Hinterkopf entnommen. Die follikularen Einheiten werden in einer Nährlösung 
gelagert und anschließend  implantiert.

Kompetente Fachärzte für Haartransplantationen

Ob FUT- oder FUE-Methode: Jedes Verfahren hat Vor- und Nachteile. Welche Methode in Ihrem 
Fall die erfolgsversprechendste ist, klären unsere erfahrenen Fachärzte gern in einem persönlichen Gespräch.





Ja, bitte informieren Sie mich unverbindlich.



Unser festes Versprechen an Sie: Ihre Daten werden an keine dritte Person weitergegeben.

Heidelberger Schönheitsklinik ist Testsieger
Bewertung wird geladen...
Chirurgie
in Heidelberg