proaesthetic Heidelberg
Beratungstermin vereinbaren Infomaterial anfordern

Wo Kryolipolyse hilft - ästhetische Medizin Heidelberg

Mögliche Behandlungsareale der Kryolipolyse

Mit der Kryolipolyse kann den meisten Problemzonen geholfen werden

Die ästhetische Medizin hat mit der Kryolipolyse eine Behandlungsmethode entwickelt, die vielen Menschen eine potenzielle Alternative zu einer operativen Fettbehandlung bieten kann. Denn während es vergleichsweise einfach ist, bei Übergewicht zwei oder drei Kilo abzunehmen, so ist es doch deutlich schwerer, auch den letzten Fettpolstern und unerwünschten „Speckröllchen“ beizukommen. Sie widersetzen sich nur allzu gern konventionellen Maßnahmen wie einer Diät oder einem intensivierten Sportprogramm. Gegen die Kälte, der Kryolipolyse, kann sich dagegen kaum eine stark ausgeprägte Fettzelle wehren – so zumindest die Theorie des innovativen Verfahrens.

Fettzellen reagieren anders auf Kälte als das umliegende Gewebe. Somit gelten die gesetzten Reize (Abkühlung des Areals auf bis zu minus neun Grad Celsius) explizit den Fettzellen. Wird die gewollte Apoptose ausgelöst, eine natürliche Reaktion des Organismus – kann mit einer nachhaltigen Auflösung der Fettzellen gerechnet werden. Möglich ist das an fast allen Körperteilen, an denen sich Fettansammlungen gebildet haben. Nachfolgend finden Sie die Anwendungsgebiete, bei denen eine Kryolipolyse möglich ist, getrennt nach dem Geschlecht.

Frauen ärgern sich am häufigsten über zu viel Bauchfett

Sofern es sich nicht um krankhaftes Übergewicht handelt, kann die Kryolipolyse unter bestimmten Bedingungen helfen; eventuell sind dafür mehrere Sitzungen nötig. Die Behandlung ist am Unterbauch als auch am Oberbauch möglich.

Dem Hüftgold den Kampf ansagen

Ein weiterer Kandidat, um unerwünschte Fettzellen mit Kälte zu behandeln, ist die weibliche Hüfte. Auch dafür müssen mehrere Sitzungen eingeplant werden – das Gleiche gilt, wenn mit der Kryolipolyse die Taille verschmälert werden soll.

Behandlung der Oberschenkel

Wer Reiterhosen loswerden oder Fett an den Innenseiten der Oberschenkel verlieren möchte, kann sich der Behandlung ebenfalls unterziehen. Vor allem im letzteren Fall wäre es dann ratsam, zusätzlich eine Radiofrequenz-Therapie in Erwägung zu ziehen. Sie hätte einen straffenden Effekt auf die Haut. Die Empfehlung gilt auch für Damen, die mit der Kryolipolyse Fett an den Knien und den Oberarmen verlieren wollen.

Auch die sogenannten Tannenbäume, die sich mit zunehmendem Alter und Gewicht auf dem Rücken zeigen sowie das Doppelkinn können mit der Kryolipolyse behandelt werden.

Auch für die Herren der Schöpfung hat die Kryolipolyse einiges zu bieten: Sie kann hilfreich sein, wenn es darum geht, die männliche Fettbrust mit Kälte zu behandeln.  Weitere männliche Optionen für die Behandlung mit Kryo (altgriechisch für Frost, Kälte und Eis) sind wie bei den Frauen der Bereich um den Bauch und den Rücken.


Ja, bitte informieren Sie mich unverbindlich.



Unser festes Versprechen an Sie: Ihre Daten werden an keine dritte Person weitergegeben.

Heidelberger Schönheitsklinik ist Testsieger
Bewertung wird geladen...
Chirurgie
in Heidelberg