proaesthetic Heidelberg
Beratungstermin vereinbaren Infomaterial anfordern

Nasenkorrektur - Mögliche Komplikationen

Mögliche Komplikationen bei Nasenkorrekturen

Die Nasenkorrektur kann mit gutem Gewissen als risikoarmer Eingriff bezeichnet werden. Komplikationen sind selten.

Schwellungen und Blutergüsse sind normale Folgeerscheinungen des operativen Eingriffs. Sie verschwinden nach einiger Zeit von selbst. Auch an den empfindlichen Schleimhäuten im Inneren der Nase kann es zu leichten Blutungen kommen, die mit Tamponagen gestillt werden. Gelegentlich treten vorübergehend Störungen des Geruchssinns und ein Taubheitsgefühl auf, die mit dem fortschreitendem Heilungsverlauf abklingen.

Im Ausnahmefall können Narben unter bestimmten Voraussetzungen übermäßig wuchern. 
Probleme der Wundheilung, z.B. durch Entzündungen oder Infektionen, treten nur sehr selten auf. Da bei einer Nasenkorrektur fast ausschließlich körpereigener Knorpel als Aufbaumaterial verwendet wird, kommt es nur selten zu Abstoßungsreaktionen. In sehr seltenen Fällen können sich die Implantate verschieben.

Kompetente Fachärzte für eine Nasenkorrektur

Langjährige Erfahrung und die kontinuierliche Fortbildung unserer Chirurgen garantieren Ihnen kompetente medizinische Beratung, auch wenn unerwartete Komplikationen auftreten.

Sollten Narbenwucherungen, Wundheilungsstörungen oder ein ungünstiger Heilungsverlauf das Ergebnis Ihrer OP beeinträchtigen, steht ein hochqualifiziertes Fachärzte-Team an Ihrer Seite. In seltenen Fällen wird eine Korrektur-Operation notwendig, mit der sich das gewünschte Ergebnis trotz der eingetretenen Komplikationen realisieren lässt.





Ja, bitte informieren Sie mich unverbindlich.



Unser festes Versprechen an Sie: Ihre Daten werden an keine dritte Person weitergegeben.

Heidelberger Schönheitsklinik ist Testsieger
Bewertung wird geladen...
Chirurgie
in Heidelberg