proaesthetic Heidelberg
Beratungstermin vereinbaren Infomaterial anfordern

Warzen entfernen | ästhetische Medizin Heidelberg

Warzen entfernen

Wie sollte eine Warzenentfernung durchgeführt werden

Warzen sind gutartige Geschwülste der Haut bzw. Wucherungen der Lederhaut, die häufig als kosmetisch störend empfunden werden, insbesondere da manche Warzentypen dazu tendieren, sich großflächig auf der Haut auszudehnen. Die meisten Warzen werden durch Papilloma-Viren hervorgerufen. Diese Erreger sind sehr auf ihren Wirt, den Menschen, angewiesen. Wäre es anders, würde die Krankheit einen weitaus schädigenderen Verlauf für die betroffenen Patienten nehmen.

Wenn die Warzen nicht gerade Schmerzen verursachen oder sich rasant vermehren, besteht generell keine dringende medizinische Indikation für eine Warzenentfernung, sehr wohl aber eine kosmetische. Deshalb kann es für die Betroffenen sehr hilfreich sein, zu wissen, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, sich der unästhetischen Wucherungen zu entledigen. 

Behandlungsansätze

  • Rituale wie Beten
  • Homöopathie
  • Therapien der alternativen Medizin wie die Behandlung mit Milchsaft

Warzen entfernen in der klassischen Medizin

In der klassischen Medizin werden Warzen in der Regel durch kleine chirurgische Eingriffe entfernt. Dornwarzen z.B., die tief in den Fuß hineinwachsen können, werden mit Hilfe eines kleinen Skalpells in Form eines Löffels ausgeschabt. Der Nachteil dieser Behandlung ist, dass meistens Narben zurückbleiben und die Gefahr einer erneuten Infizierung auch nach dem Eingriff bestehen bleibt.

Eine weitere Methode der Warzenentfernung bietet die Hochfrequenzchirurgie (HF-Chirurgie) durch Elektrokoagulation. Hierbei wird Wechselstrom mit hoher Frequenz durch den Körper geleitet mit dem Ziel, Gewebe zu schädigen oder zu schneiden.

Eine weitere Methode der klassischen Medizin ist die Warzenentfernung mittels eines Farbstofflasers. Diese Variante wird aber von vielen Patienten als zeitaufwendig und unangenehm bis schmerzhaft empfunden. 

Warzenentfernung - Was wir für Sie tun können

Warzen können narbenfrei entweder mit einem CO², Farbstofflaser oder einem IPL-System in ein- bis dreimaliger Behandlung entfernt werden. Dabei entsteht unter Umständen eine kleine schürfwundenartige Stelle, die für einige Tage verbleiben kann. Der Patient wird durch den Eingriff aber nicht eingeschränkt. Fibrome oder Warzen werden in der Regel nach örtlicher Betäubung, innerhalb von 10 bis 120 Minuten mit einem abtragenden Lasersystem narbenfrei entfernt.

Im Anschluss an die Behandlung ist der Patient nicht eingeschränkt. Es können lediglich Pflasterwechsel erforderlich sein und man sollte die behandelten Körperstellen für eine gewisse Zeit nicht ungeschützt der Sonne aussetzen.


Ja, bitte informieren Sie mich unverbindlich.



Unser festes Versprechen an Sie: Ihre Daten werden an keine dritte Person weitergegeben.

Heidelberger Schönheitsklinik ist Testsieger
Bewertung wird geladen...
Chirurgie
in Heidelberg