Schönheitsklinik für ästhetische und kosmetische Chirurgie seit 1993.

zahnarztpraxis heidelberg veneers schoenheitsklinik proaesthetic header

Veneers – Neuer Glanz für Ihre Zähne

Hauchdünn und ästhetisch

Damit Sie wieder unbeschwert lachen können

  • 1 Behandlungen

  • 1 Jahre Erfahrung

  • seit 1 Schönheitschirurgie

Veneers – Ihr Weg zu einem perfekten Lächeln

Helle gesunde Zähne sind etwas Wunderschönes und verhelfen uns zu einem einnehmenden und strahlenden Lächeln. Durch Schäden, Lücken, leichte Fehlstellungen oder tief sitzende Verfärbungen im Frontzahnbereich kann uns aber leider schnell unser schönes Lachen vergehen. Gerade im sichtbaren Bereich lassen Beschädigungen oder Farbablagerungen nicht nur unseren Mundbereich, sondern auch unser gesamtes Äußeres schnell ungepflegt erscheinen. Das kann die eigene Lebensqualität sogar so sehr einschränken, dass es zur psychischen Belastung werden wird. Manche Menschen verdecken daher ihren Mund beim Sprechen oder vermeiden es, beim Lachen die Zähne zu zeigen.


Geht es Ihnen auch so, dass Sie mit dem Aussehen Ihrer Zähne unzufrieden sind und Sie sich dadurch eingeschränkt fühlen? Dann können wir Ihren Zähnen möglicherweise mit einer Veneers-Behandlung zu einem neuen Gewand und Ihnen zu mehr Lebensqualität und einem unbeschwerten und schönen Lachen verhelfen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Fakten zu Veneers
Für wen geeignet?Männer und Frauen
Anzahl der Behandlungstermine:Zwei bis drei Termine
Dauer der Behandlungstermine:30 Minuten bis zwei Stunden
Betäubung:Bei Bedarf: Lokalanästhetikum
Nachsorge:Nicht notwendig, empfohlen wird eine regelmäßige Kontrolle im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung
Kosten:Zwischen 250/350 Euro (Komposit-Veneers) und 1.500 Euro

Die hier aufgeführten Preise sind Richtwerte. Erst nach einem persönlichen Beratungsgespräch können die Kosten der Behandlung verlässlich festgelegt werden, abhängig von den individuellen Umständen.

Was sind Veneers?

Bei Veneers handelt es sich um hochästhetische hauchdünne Verblendschalen, die perfekt an die Zahnfarbe und -form angepasst werden können, um die Zahnoptik nachhaltig zu verbessern. Sie sind lichtdurchlässig und ähneln dadurch in ihrer Ästhetik den eigenen Zähnen. Einmal angebracht, sind sie auch für einen Spezialisten kaum noch von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden.


Mit Veneers lassen sich nicht nur Farbablagerungen oder Risse im Zahnschmelz abdecken. Auch abgebrochene Kanten, größere Zahnlücken und leichte Zahnfehlstellungen lassen sich dahinter verbergen. So können manchmal sogar kieferorthopädische Behandlung vermieden werden.

Vorteile einer Veneer-Behandlung

Veneers bieten Ihnen ein optimales ästhetisches Ergebnis und sind von Ihren echten Zähnen mit bloßem Auge kaum zu unterscheiden. Sie sind zugleich sehr stabil und haben bei guter Mundhygiene eine lange Haltbarkeit. Die dünnen Schalen aus Keramik oder Komposit (eine Kunststoff-Keramik-Mischung) verfärben zudem nicht und verhelfen Ihnen so dauerhaft zu einem schönen Lachen.

Zahnästhetik auf höchstem Niveau!

Die Zahnarztpraxis in der proaesthetic Heidelberg

“Endlich wieder schöne und strahlende Zähne!” – Ein nicht all zu seltener Herzenswunsch vieler Menschen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Ihren Zähnen wieder vollen Glanz zu geben. Informieren Sie sich jetzt über die zahlreichen Behandlungsmethoden der ästhetischen Zahnmedizin in der Zahnarztpraxis innerhalb der proaesthetic. Wir möchten Ihnen den Wunsch von strahlend schönen Zähnen erfüllen!

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 14:00 Uhr

proaesthetic beratung vereinbaren

Verschiedene Arten von Veneers

Wer sich für eine Verschönerung des Frontzahnbereiches mithilfe von Veneers interessiert, der kann aus verschiedenen Veneers wählen. Wir beraten Sie in unserer Zahnarztpraxis in den Räumen der Klinik proaesthetic ausführlich und individuell, welche am besten zu Ihren Bedürfnissen und Wünschen passt.

Keramik-Veneers (Prep-Veneers)

Keramik-Veneers (auch: konventionelle Veneers oder herkömmliche Veneers) werden, wie Ihr Name schon sagt, aus hochwertiger Keramik hergestellt, sind gerade einmal ca. 0,5 Millimeter dick und werden individuell für Sie angefertigt. Für ein natürliches Ergebnis und einen dauerhaften Halt trägt Ihr Zahnarzt zunächst eine dünne Schicht des Zahnschmelzes unter örtlicher Betäubung ab, um das Keramik-Veneer dann im Anschluss mit dem Zahn zu verkleben. Da die Zähne vorab präpariert werden müssen, werden konventionelle Veneers auch als Prep-Veneers bezeichnet.
Keramik-Veneers können in vielen Situationen zum Einsatz kommen – von leichten bis stärkeren Verfärbungen über kleinere Zahnfehlstellungen, Zahnlücken oder zu kleine Zähne bis hin zu abgesplitterten Kanten oder Beschädigungen der Zahnoberfläche lassen sich viele unschöne Zahnsituationen erfolgreich mit konventionellen Veneers abdecken.

Non-Prep-Veneers

Sogenannte Non-Prep-Veneers bestehen ebenfalls aus Keramik und sind gerade einmal noch ca. 0,3 Millimeter dick. Auch diese hauchdünnen Schalen werden nach einem Abdruck für den Patienten individuell im Labor angefertigt. Für das Anbringen müssen die Zähne in der Regel nicht vorbehandelt werden, daher auch der Name Non-Prep-Veneers. Sie kommen in der ästhetischen Zahnmedizin vor allem bei kleineren Zahnlücken und Formkorrekturen sowie bei geringeren Verfärbungen zum Einsatz.
Non-Prep-Veneers sind insbesondere für ängstliche Patienten hervorragend geeignet. Die Behandlung kann ohne Betäubung durchgeführt werden und das Anbringen der Schalen ist für den Patienten absolut schmerzfrei.

Komposit-Veneers

Komposit-Veneers bestehen aus einer Kunststoff-Keramik-Mischung und werden im Gegensatz zu herkömmlichen Veneers nicht im Labor hergestellt, sondern direkt am Stuhl in mehreren Schichten von Ihrem Zahnarzt auf Ihre Zähne aufgetragen. Wir sprechen daher auch vom direkten Veneering, Sofort-Veneers oder Veneers-to-Go. Für das direkte Veneering benötigt der Zahnarzt ein gutes Auge, Fingerspitzengefühl und viel Erfahrung, um das Material optimal für ein ästhetisches Gesamtergebnis aufbringen zu können.

Der Einsatz von Komposit-Veneers eignet sich vor allem bei leichten Verfärbungen oder Unebenheiten sowie geringen Zahnschädigungen.

Beratung & Behandlung

Ihre Experten für Zahnästhetik

Haben Sie Interesse an einer ästhetischen Zahnbehandlung in unserer Zahnarztpraxis in Heidelberg? Unsere Zahnärzte informieren Sie gerne ausführlich über die zahlreichen Behandlungsmöglichkeiten und Methoden für schöne und gesunde Zähne! Wir besprechen mit Ihnen Ihre persönliche Situation, medizinische Vorgeschichte und gehen auf Ihre Wünsche, Ziele und Vorstellungen ein. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin! Weil es um Sie geht.

Ablauf einer Veneer-Behandlung

Wenn Sie sich für eine Behandlung bei uns interessieren, empfangen wir Sie in unseren modernen Räumlichkeiten in der Klinik proaesthetic in Heidelberg. Nach einer Zahnreinigung und Begutachtung Ihrer Zahnsituation beraten wir Sie ausführlich über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Sollte eine Erkrankung der Zähne vorliegen, muss diese zunächst beseitigt werden, da eine Veneer-Versorgung nur bei gesunden Zähnen möglich ist.

Konventionelle und Non-Prep-Veneers

Für die Behandlung mit Keramik-Veneers sind zwei Sitzungen notwendig. Beim ersten Termin wird ein Abdruck Ihrer Zähne erstellt, anhand dessen dann im Dentallabor die Keramikschalen individuell und passgenau für Sie angefertigt werden. Je nachdem, für welche Art von Veneers Sie sich entschieden haben, werden die Zähne vorab leicht beschliffen, damit das Gesamtergebnis vollkommen natürlich wirkt. Hierfür erhalten Sie eine lokale Betäubung, die Behandlung ist so absolut schmerzfrei. Für den Übergang bringen wir dann provisorische Veneers an. Gemeinsam suchen wir die passende Farbe aus, damit die Keramikschalen sich optimal ins Gesamtbild Ihrer Zähne einpassen.

Bei Ihrem zweiten Termin in unserer Praxis erfolgt zunächst eine „Anprobe“ Ihrer neuen Veneers. Wenn alles passt, werden die hauchdünnen Keramikschalen im Adhäsivverfahren mit dem Zahn verklebt. Pro Zahn kann das 15 bis 20 Minuten in Anspruch nehmen. Damit ist die Behandlung auch schon abgeschlossen und Sie können unsere Praxis wieder verlassen.



Komposit-Veneers

Sollten Sie sich für Komposit-Veneers entschieden haben, kann die Behandlung in nur einer Sitzung durchgeführt werden. Zunächst suchen Sie mit Ihrem Zahnarzt gemeinsam die passende Farbe aus. Nach einer gründlichen Reinigung der Zahnoberfläche wird dann das Komposit direkt in mehreren Schichten auf Ihre Zähne aufgetragen.

Jede Schicht wird dabei mithilfe einer speziellen Lampe ausgehärtet, bevor die nächste aufgetragen wird. Um eine optimale Haftung des Komposits zu gewährleisten, wird die Zahnsubstanz vorab leicht angeraut. Ist die letzte Schicht aufgetragen und ausgehärtet, erfolgt noch eine abschließende Politur, dann können Sie direkt wieder Ihrem Alltag nachgehen.

Strahlend schöne Zähne!

Zahnästhetik von A-Z.

Unser Lächeln ist unser Aushängeschild. Es verleiht uns nicht nur Selbstbewusstsein, sondern auch eine gewisse Lebensqualität. Dr. med. dent. Daniel Wiens und Kollegen haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Patientinnen und Patienten der Zahnarztpraxis Heidelberg innerhalb der proaesthetic die Herzenswünsche, wenn es um strahlend schöne Zähne geht, zu erfüllen. Lassen Sie sich jetzt über mögliche Behandlungsmethoden für Ihre Zahnsituation von unseren Zahnärzten beraten. Wir sind für Sie da!

proaesthetic beratung vereinbaren

Voraussetzungen für eine Veneer-Versorgung

Für eine Versorgung mit Keramik- oder Komposit-Veneers müssen Zähne und Zahnfleisch gesund sein. Ist dies nicht der Fall, muss zunächst die Erkrankung behandelt und beseitigt werden.



Bei starkem Zähneknirschen, großen Füllungen oder wenn Sie bestimmte Kontaktsportarten betreiben, raten wir in der Regel von Zahn-Veneers ab. Selbstverständlich beraten wir Sie in diesem Fällen zu möglichen Behandlungsalternativen.

Pflege und Haltbarkeit von Veneers

Sie sollten Ihre neuen Zahnoberflächen genauso pflegen wie Ihre echten Zähne. Eine gründliche Mundhygiene ist dabei das Allerwichtigste. Zudem ist ein regelmäßiger Besuch zur Vorsorge beim Zahnarzt sinnvoll, in deren Rahmen auch der richtige Sitz Ihrer Veneers überprüft wird. Wir empfehlen Ihnen zudem halbjährlich eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. Wir stehen Ihnen selbstverständlich mit Pflegetipps und -hinweisen zur Seite.

Bei guter Mundhygiene und regelmäßiger Kontrolle durch Ihren Zahnarzt können Sie bis zu zehn Jahre und länger Freude an Ihren Keramik-Veneers haben. Die Haltbarkeit der schichtweise aufgetragenen Komposit-Veneers liegt allerdings unter der von speziell angefertigten Veneers aus Keramik.

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Dr. med. dent. Daniel Wiens

Fachzahnarzt für Oralchirurgie, Implantologe und European Master of Aligners

Dr. med. dent. Daniel Wiens ist Fachzahnarzt für Oral- & Kieferchirurgie, Implantologie, Zahnarzt & Europaean Master of Aligners. Seine Spezialität ist die ästhetische Zahnheilkunde auf höchstem Niveau – von A-Z! Im folgenden FAQ zum Thema “Veneers” beantwortet er die Fragen seiner Patientinnen und Patienten, die sowohl ihm, als auch seinen Kollegen häufig gestellt werden. Haben Sie noch weitere Fragen? Sprechen Sie uns gerne einfach an! Wir sind für Sie da.

  • Können sich Veneers verfärben?

    Keramik-Veneers verfärben sich nicht, die schöne Farbe der kleinen Schalen bleibt Ihnen dauerhaft erhalten. Komposit-Veneers können mit der Zeit etwas nachdunkeln, mit einer Politur durch den Zahnarzt lässt sich das Material aber wieder problemlos aufhellen.  

  • Kann sich ein Keramik-Veneer lösen?

    Ja, in sehr seltenen Fällen besteht die Möglichkeit, dass sich eine Keramikschale löst. Wenn sie dabei nicht beschädigt wird, können wir sie aber wieder problemlos anbringen.

  • Können Veneers schädlich sein?

    Veneers werden aus Keramik bzw. Komposit-Keramik-Mischungen hergestellt. Dies sind sehr gut verträgliche Werkstoffe, die nur in sehr seltenen Fällen Allergien hervorrufen können.

  • Welche Risiken kann das Anbringen mit sich bringen?

    Müssen die Zähne angeschliffen werden, kann das dazu führen, dass sie empfindlich auf Hitze oder Kälte reagieren. Werden die dünnen Schalen nicht sachgemäß verklebt, können sich außerdem Bakterien zwischen Zahn und Veneer festsetzen. In der Folge kann es zu Zahnerkrankungen kommen.

  • Geht durch das Anbringen viel gesunde Zahnsubstanz verloren?

    Nein, zum Anbringen der Prep-Veneers muss nur eine dünne Schicht des Zahnschmelzes abgetragen werden. Bei Non-Prep-Veneers ist in der Regel gar keine Vorbehandlung notwendig. Bei Komposit-Veneers wird die Zahnoberfläche zum besseren Halt nur leicht angeraut.

  • Fühlen sich die eigenen Zähne durch die dünnen Schalen anders an?

    Nein, hier brauchen Sie sich überhaupt keine Sorgen zu machen. Die Oberfläche der Schalen ist der eines echten Zahnes nachempfunden, sodass sie sich völlig natürlich anfühlen.

  • Ist das Anbringen der dünnen Schalen schmerzhaft?

    Nein, sie müssen nicht mit Schmerzen beim Anbringen der Keramikschalen rechnen. Muss die Zahnsubstanz leicht abgeschliffen werden, wird das unter lokaler Betäubung gemacht. Sie können sich also ganz entspannt auf das verbesserte Aussehen Ihrer Zähne freuen.

  • Kann ich mit Veneers ganz normal essen?

    Ja, Sie können alles Essen, worauf Sie Lust haben. Für die dünnen Schalen gilt das gleiche wie für Ihre natürlichen Zähne. Sie sollten darauf verzichten, auf Ihren Nägeln, Stiften oder anderen harten Gegenständen zu kauen. 

  • Wie lange dauert die Versorgung mit Zahn-Veneers?

    In der Regel werden zwei Behandlungstermine benötigt. Beim ersten Termin wird ein Abdruck genommen, anhand dessen die dünnen Keramikschalen im Labor hergestellt werden. Beim zweiten Besuch bei uns werden die Verblendschalen dann angebracht. Bei Komposit-Veneers reicht ein Termin, da das Material direkt auf die Zähne aufgetragen wird.

  • Sind die dünnen Verblendschalen wirklich belastbar?

    Auch wenn die dünnen Schalen nicht so wirken mögen, sie können damit das Gleiche machen, wie mit Ihrem natürlichen Zahnbestand.

  • In welchen Fällen eignet sich der Einsatz der dünnen Schalen?

    Veneers dienen in der ästhetischen Zahnheilkunde der Aufwertung des Frontzahnbereiches. Gerade im sichtbaren Bereich können unsere Zähne aufgrund von Schädigungen schnell ungepflegt wirken, beispielsweise aufgrund von Verfärbungen oder unregelmäßigen Zahnoberflächen, Zahnfehlstellungen, ungleichmäßigen, zu kleinen oder abgebrochenen Zähnen oder abgesplitterten Kanten. In all diesen Fällen können wir Ihnen mit Veneers wieder zu einem schönen Lächeln mit gleichmäßigen Zähnen verhelfen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne dazu.

  • Gibt es Alternativen zu einer Veneer-Versorgung?

    Sind die Zähne nur verfärbt, kann auch ein Bleaching Ihnen wieder zu weißen Zähnen verhelfen.

    Beschädigte Frontzähne können zudem überkront werden, um das Aussehen dauerhaft zu verbessern. Hier sind die dünnen Verblendschalen aber die deutlich schonendere Behandlungsmöglichkeit. Denn für das Anbringen muss nur wenig oder gar keine Zahnsubstanz abgetragen werden, während die Zähne für eine Krone zugeschliffen und ein großer Teil der Zahnsubstanz geopfert werden muss.

  • Welche Kosten kommen auf mich zu?

    Wie viel Veneers kosten ist abhängig vom gewählten Material, den Herstellungskosten sowie der benötigten Anzahl. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch beraten wir Sie gerne ausführlich zu den verschiedenen Möglichkeiten und erstellen Ihnen eine transparente Kostenübersicht. 

Aktuelle Informationen