Brustverkleinerung

Nachsorge einer Brustverkleinerung

Nach Ihrer Brustverkleinerung kann es sein, dass Sie müde sind und in den ersten Tagen nach Ihrer Brust OP Schmerzen in der Brust empfinden.

In den ersten ein bis zwei Tagen werden Sie eine elastische Bandage oder einen Gazeverband tragen, um das Anschwellen Ihrer „neuen“ Brust zu mindern und kleine Drainagen, die Wundflüssigkeit ableiten und damit helfen, Komplikationen vorzubeugen.

Die Drainagen werden in der Regel spätestens am dritten Tag nach Ihrer Brustverkleinerung entfernt, genau wie die Bandage oder der Verband. Nun können Sie Ihre Brust auch zum ersten Mal nach der Operation sehen.

Für die nächsten vier Wochen sollten Sie rund um die Uhr einen speziellen Stütz-BH tragen, den Sie in unserer Klinik erhalten. Nach ungefähr drei Wochen werden die Fäden gezogen und Ihr Heilungsprozess kann immer weiter fortschreiten. Unsere Fachärzte für Chirurgie und plastische Chirurgie geben Ihnen wichtige Hinweise zur Körper- und Narbenpflege in dieser Zeit.

Ihre Brust wird in den folgenden Wochen abschwellen, die Narben werden blasser und bald schon können Sie einen normalen BH tragen - oder ein schönes neues Oberteil kaufen.

Kontakt Infomaterial