Über 45.000 erfolgreiche Behandlungen in 24 Jahrenproaesthetic Heidelberg
Beratungstermin vereinbaren Infomaterial anfordern

Kryolipolyse - ästhetische Medizin Heidelberg

Kryolipolyse – ein neues (Eis-)Zeitalter der Fettbehandlung!

Per Kryolipolyse werden Problemzonen mit Kälte behandelt

KryolipolyseEs gibt wohl kaum jemanden, der nicht irgendwann im Laufe seines Lebens mit hartnäckigen Fettpolstern zu kämpfen hat. Ob Bewegungsmangel oder Fehlernährung,  Hormonschwankungen oder ein veränderter Stoffwechsel; die Ursachen dafür sind vielfältig und betreffen „dank“ der modernen Lebensweise in zunehmendem Maße auch die Männer. Mit einer ausgewogenen Ernährung und viel Sport kann man dem unerwünschten Fett zu Leibe rücken – meistens jedenfalls.

Fettentfernung durch KälteDoch oft verlangt uns der Alltag so viel ab, dass für neue Essgewohnheiten und das Fitnessstudio keine Zeit haben oder vielleicht auch einfach nicht genug Selbstdisziplin vorhanden ist. Wenn das der Fall ist, muss man sich trotzdem nicht mit den ungeliebten Röllchen und Polstern abfinden. Die ästhetische Medizin hat nämlich mit der Kryolipolyse ein Verfahren entwickelt, bei dem in vielen Fällen das Fettgewebe erfolgreich stimuliert wird. Die nicht-invasive Kryolipolyse-Methode ist nicht zeitaufwendig.

Mit der Kryolipolyse, auch bekannt unter der Schreibweise Cryolipolyse, eröffnen sich neue Möglichkeiten. Diese in der Beauty-Branche immer häufiger eingesetzte Methode ist dennoch keine „Allzweck-Lösung“. Die Erfolge einer Kryolipolyse-Behandlung hängen daher von vielen relevanten Aspekten ab.

So neu das Verfahren auch ist, so traditionell ist die Bezeichnung

Kryo ist das altgriechische Wort für Eis oder Frost, lipos bedeutet Fett und mit lysis schließlich ist die Lösung oder auch Auflösung gemeint. Bei der Cryolipolysis soll also Fett durch Kälte zu dem Prozess des Abbaus geführt werden – so zumindest die Theorie. Die Methode basiert also auf der Erkenntnis, dass Fettzellen im Gegensatz zu anderem Gewebe sehr empfindlich auf Kälte reagieren.

Das macht sich die ästhetische Medizin zunutze. Während der Kryolipolyse-Behandlung wird ein Applikator genau dort auf der Haut aufgelegt, wo das Fettdepot behandelt werden soll. Durch das Gerät wird die entsprechende Region auf bis zu minus neun Grad Celsius abgekühlt. Das umliegende Gewebe bleibt unbeeinflusst und nimmt üblicherweise keinerlei Schaden. Auch die Oberhaut wird durch ein Spezialvlies geschützt. Gelingt es durch die Unterkühlung den sogenannten Prozess der Apoptose auszulösen, werden die gezielt zum Absterben gebrachten Zellen von dem Lymphsystem abgebaut.

Fett an den Oberarmen, an den Hüften und Oberschenkeln kann mit der Kryolipolyse oft merklich reduziert werden. Auch wer „nur“ unter Cellulitis leidet oder seine Körperform optimieren möchte, ist mit der Kryolipolyse gut beraten. Große Fettansammlungen und starkes Übergewicht können und sollten damit jedoch nicht behandelt werden. In solchen Fällen empfiehlt der Experte aufgrund der höheren Erfolgsaussichten eine operative Behandlung (die Liposuktion).

Die Kosten der Kryolipolyse richten sich nach der Anzahl der zu behandelnden Areale sowie der Summe aller notwendigen Sitzungen. Weitere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch mit einem unserer Fachärzte.


Ja, bitte informieren Sie mich unverbindlich.



Unser festes Versprechen an Sie: Ihre Daten werden an keine dritte Person weitergegeben.

Heidelberger Schönheitsklinik ist Testsieger
Bewertung wird geladen...
Chirurgie
in Heidelberg