Schönheitsklinik für ästhetische und kosmetische Chirurgie seit 1993.

proaesthetic heidelberg schoenheitsklinik unterspritzungen augenringe traenensaecke

Augenringe, Tränenrinne & Tränensäcke

Anti-Aging für die Augen.

Ade müdes Aussehen! – Ganz ohne OP.

  • 1 Behandlungen

  • 1 Jahre Erfahrung

  • seit 1 Schönheitschirurgie

Augenringe, Tränenrinne & Tränensäcke

Augenringe (fachlich: Halonierung) sind dunkle Schatten unterhalb des Unterlids. Häufig zeigen sie sich in Kombination mit einer sogenannten Tränenrinne: einer Vertiefung unterhalb des Auges, die sich in Richtung Wange zieht. Auch Tränensäcke, eine Vorwölbung der Haut und des Fettgewebes im betroffenen Areal, treten in diesem Zusammenhang oft auf.
Nur selten sind diese Erscheinungen Symptome einer Erkrankung, allerdings beeinträchtigen sie unser Erscheinungsbild massiv, lassen uns müde und älter, lustlos und gelangweilt wirken. Glücklicherweise müssen Sie sich damit heutzutage nicht abfinden. Durch eine gezielte Injektion mit Hyaluronsäure können wir Ihnen minimalinvasiv zu einer ausdrucksstärkeren und wacheren Augenpartie verhelfen, die Ihr Gesicht optisch verjüngt.

 

Fakten zur Unterspritzung müder Augen
Für wen geeignet? Frauen und Männer
Behandlungsdauer: 30 Minuten
Betäubung: Schmerzgel bei Bedarf
Nachsorge: Nur bei Bedarf
Klinikaufenthalt: Nicht notwendig
Gesellschaftsfähig: Sofort
Kurzzeitige Behandlungsfolgen: Leichte Hämatome, dank hauchdünner Nadeln und innovativer Injektionstechnik aber selten.
Schmerzen nach Behandlung: Gering
Kosten: ab 320€*

*Diese Angabe dient als Richtwert. Während eines unverbindlichen Beratungsgesprächs erhalten Sie einen transparenten Kostenplan für Ihren individuellen Fall.

 

Ursachen und Entstehung

Dunkle Ränder unter den Augen sind meist ein Ausdruck durchscheinender oberflächlicher Blutgefäße. Dies ist oft erblich bedingt, kann jedoch auch als Folge von Alkohol- oder Drogenkonsum, durch Rauchen, Stress, Eisen-, Schlaf- oder Flüssigkeitsmangel entstehen. Selten sind bestimmte Nieren- oder Schilddrüsenerkrankungen der Auslöser. Weiterhin kann eine Hyperpigmentierung, also eine lokal vermehrte Anlagerung von Hautfarbstoffen, zu dunklen Augenrändern führen.

Eine Tränenrinne und auch Tränensäcke entstehen vor allem durch natürliche Alterungsprozesse der Haut und der Muskulatur: Die Tiefenfeuchtigkeit und die Spannkraft des Gewebes nehmen ab, dadurch reduziert sich das Volumen und Haut, Fettgewebe und Muskulatur beginnen zu hängen. Die Folge sind unschöne Falten und Vorwölbungen.

Behandlungsablauf

Wenn Sie sich für eine Unterspritzung dunkler Augenringe mit Hyaluronsäure interessieren, laden wir Sie zu einem unverbindlichen Erstgespräch ein. Dieses kann in unserer Klinik stattfinden oder online über WhatsApp oder unsere Webseite – ganz bequem von zu Hause aus. Während dieser Beratung nehmen wir Ihre bisherige Krankengeschichte auf und verschaffen uns einen Eindruck vom Beschwerdebild. Wichtig ist eine gründliche Anamnese, um der Ursache Ihrer Beschwerden auf den Grund zu gehen. Liegt zum Beispiel ein Eisenmangel vor, sollte dieser medikamentös behandelt werden. Dasselbe gilt für Erkrankungen der Nieren und der Schilddrüse. Haben wir alle relevanten Daten erfasst, klären wir Sie ausführlich über die Vorgehensweise sowie die Möglichkeiten, Grenzen und Risiken einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure auf. Gemeinsam finden wir heraus, ob diese Behandlung zu Ihnen passt und gehen dabei intensiv auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein. Außerdem erstellen wir Ihnen einen transparenten Kostenplan, damit Sie genau wissen, welche Ausgaben auf Sie zukommen.

Wenn Sie sich für eine Hyaluron-Unterspritzung entschieden haben, bitten wir Sie zur Behandlung in unsere Klinik in Heidelberg. Dort begrüßen wir Sie in ungezwungener Wohlfühlatmosphäre zur ambulanten Unterspritzung. Nachdem Sie es sich auf einem unserer Behandlungsstühle bequem gemacht haben, besprechen wir noch einmal das genaue Vorgehen. Sollten Sie noch Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Nach der anschließenden Desinfektion der Einstichstelle(n) können wir, wenn Sie es wünschen, ein lokales Betäubungsmittel auftragen. Dann erfolgt die Injektion. Schritt für Schritt wird der sogenannte Hyaluron-Filler in das Behandlungsgebiet abgegeben und modelliert. Auf schonende Weise werden Tränensäcke, Tränenrinne und kleine Falten aufgefüllt. Durch die Erhöhung des Volumens verschwinden auch die lästigen Augenringe und es entsteht ein pralleres, strafferes, deutlich verjüngtes Hautbild.
Nun können Sie unsere Klinik auch schon wieder verlassen. Sie sind sofort gesellschaftsfähig und können Ihrem Alltag nachgehen.

Nachsorge

Um Schwellungen vorzubeugen, können Sie den behandelten Bereich nach der Behandlung kühlen. Achten Sie darauf, die empfindliche Augenpartie dabei nicht zu fest zu berühren oder gar zu massieren, da sich der Filler sonst verformt. Dies gilt besonders während der ersten Tage. Saunagänge, Solariumsbesuche und direktes Sonnenlicht sollten Sie für 4-6 Wochen meiden. Bei Fragen zu anderen Aktivitäten sprechen Sie uns einfach an, wir sind jederzeit gerne für Sie da.

Risiken und Komplikationen

Unterspritzungen mit Hyaluronsäure erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Das liegt vor allem daran, dass die Behandlung schnell, einfach und risikoarm erfolgt. Da weder Skalpell noch Narkose zum Einsatz kommen, entfallen damit einhergehende Risiken. Außerdem handelt es sich bei Hyaluronsäure um eine Substanz, die ihren Ursprung im menschlichen Körper hat. Sie ist nicht nur für die Tiefenfeuchtigkeit und das Volumen unserer Haut verantwortlich, sie bildet auch den Hauptanteil unserer „Gelenkschmiere“.

Allergische Reaktionen auf die Hyaluron-Filler sind deshalb äußerst unwahrscheinlich. Hinzukommt, dass wir ausschließlich hochwertige Produkte namhafter Hersteller verwenden. Die von uns injizierten Filler der Linie Restylane von Galderma wurden während der vergangenen 20 Jahre in mehr als 40 Millionen Behandlungen erprobt und speziell für die Hydratation der tiefer liegenden Hautschichten entwickelt. Je nach Hauttyp und -bedürfnissen gibt es verschiedene Präparate, von denen wir das optimale für Sie auswählen. Unsere jahrelange Erfahrung und stetige Weiterbildung ermöglichen uns außerdem die Verwendung schonendster Injektionsverfahren. Dadurch werden Nebenwirkungen wie Schmerzen, Schwellungen und kleine Hämatome (Blutergüsse) minimiert. Im unverbindlichen Beratungsgespräch erfassen wir Ihre persönliche Krankheitsgeschichte und klären Sie gründlich darüber auf, welche Risiken in Ihrem Fall bestehen und ob eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure für Sie geeignet und sinnvoll ist.

Vorbeugung – das können Sie tun

Die injizierte Hyaluronsäure verbleibt je nach Hautstoffwechsel für 4-6 Monate als Depot an Ort und Stelle. Leider lassen sich physiologische Alterungsprozesse dadurch nicht aufhalten. Mit der richtigen Pflege Ihrer Haut lässt sich das erneute Auftreten von Alterungserscheinungen jedoch reduzieren beziehungsweise hinauszögern. So entstehen durch trockene Haut zum Beispiel schneller Falten. Gerne beraten wir Sie individuell zum passenden Make-up und den richtigen Pflegeprodukten für Ihren Hauttyp.

Da der menschliche Körper ein ganzheitlicher Organismus ist, wirken sich auch Ihre Lebensgewohnheiten auf Ihr Hautbild aus. Eine ungesunde Lebensweise kann die Hautalterung beschleunigen. Wichtig sind deshalb eine ausgewogene Ernährung (reich an Nährstoffen wie Vitamin A und Vitamin C), die Deckung des Flüssigkeitsbedarfs sowie ausreichend Schlaf. Die Vermeidung von direkter UV-Strahlung, Stress und Toxinen wie Nikotin, Alkohol und anderer Drogen wirkt sich ebenfalls positiv auf Ihr Hautbild aus. Sollten Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, stehen wir Ihnen gerne mit Tipps zur Seite.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden beantwortet Marta Staniek, Senior Ästhetik-Beraterin und unsere Expertin zum Thema Unterspritzung mit Hyaluronsäure, häufig gestellte Fragen zum Thema.

proaesthetic heidelberg team marta staniek

Marta Staniek

Senior Ästhetik-Beraterin

  • Wie läuft eine Unterspritzung ab?

    Zuerst erfolgt ein persönliches Beratungsgespräch, entweder in unserer Klinik oder online über WhatsApp oder unsere Webseite, ganz wie Sie wünschen. Während der Beratung schildern Sie uns Ihr Anliegen und wir nehmen Ihre Krankengeschichte auf. Anschließend besprechen wir die vorliegenden Behandlungsoptionen und wählen gemeinsam die richtige für Sie aus. Wir sprechen auch über mögliche Risiken und anfallende Kosten, damit Sie genau Bescheid wissen, was auf Sie zukommt. Wenn Sie dann zur Unterspritzung in unsere Klinik kommen, wird der Eingriff noch einmal durchgesprochen und das zu behandelnde Gebiet desinfiziert. Anschließend verschaffen wir uns einen Zugang, injizieren den Hyaluron-Filler und passen ihn genau an. Nach dem Entfernen der Nadel können Sie den Behandlungserfolg begutachten. Gegebenenfalls spritzen wir noch etwas nach. Dann können Sie auch schon nach Hause.

  • Ist eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure schmerzhaft?

    Die Schaffung des Zugangs, in den dann das Hyaluron abgegeben wird, kann als unangenehm, selten schmerzhaft, wahrgenommen werden. Bei Bedarf können wir vorher ein lokales Schmerzgel auftragen. Dann nehmen Sie nur noch einen leichten Druck wahr.

  • Wann ist das Ergebnis sichtbar?

    Direkt nach der Unterspritzung können Sie bereits sehen, dass Augenringe, Tränenfurche und Tränensäcke deutlich reduziert wurden. Dies ist aber noch nicht das Endergebnis. Im Verlauf der nächsten Tage zieht die Hyaluronsäure noch etwas Wasser und bindet es an sich, wodurch sich kleine Unebenheiten noch verändern und der Effekt verstärkt wird. Dies berücksichtigen wir natürlich bei der Injektion.

  • Wie lange bleibt die Wirkung erhalten?

    Das injizierte Hyaluron-Depot wird durch physiologische Prozesse im Verlauf von 4-6 Monaten abgebaut. Während dieser Zeit unterliegt Ihr Gesicht nach wie vor der natürlichen Alterung. Eine Wiederholung der Unterspritzung, bei der wir erneut individuell auf Ihr aktuelles Beschwerdebild eingehen, ist problemlos möglich.

  • Lassen sich mit einer Hyaluron-Unterspritzung alle Augenringe behandeln?

    Prinzipiell ja, allerdings nicht gleich gut. Jeder Patient verfügt über eine individuelle Gewebefestigkeit, andere Hautverhältnisse und eine ganz eigene Positionierung des knöchernen Augenrands zum Augenring. Reduzieren können wir ein müdes Erscheinungsbild aber in jedem Fall. Wenn Sie wissen möchten, welches Ergebnis bei Ihnen erzielt werden kann, beraten wir Sie gerne in einem unverbindlichen Erstgespräch.

  • Ist eine Hyaluron-Unterspritzung gefährlich?

    Von einem qualifizierten und erfahrenen Behandler durchgeführt, nein. Natürlich können wie bei jedem Eingriff gewisse Begleiterscheinungen auftreten, zum Beispiel vorübergehende Schwellungen und kleine Blutergüsse im behandelten Gebiet. Das ist jedoch normal. Eine Gefahr besteht nur bei unsachgemäßer Anwendung. Dank unserer umfangreichen Aus- und Fortbildung sowie unserer jahrelangen Erfahrung müssen Sie dies jedoch nicht befürchten.

  • Welche Alternativen und Behandlungskombinationen gibt es?

    Um einem müden Aussehen entgegenzuwirken, stehen uns zahlreiche Methoden zur Verfügung, die nach Belieben kombiniert werden können. Dazu gehören zum Beispiel Unterspritzungen mit Eigenfett oder Botulinumtoxin A, ein Faden- oder Vampirlifting. Um zusätzlich eine Straffung des gesamten Hautbilds im Gesicht zu erreichen und damit den Effekt der Verjüngung zu maximieren, können wir auch kosmetische Gesichtsbehandlungen durchführen. Kontaktieren Sie uns einfach. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch finden wir genau die richtige Lösung für Sie.

  • Warum bei der proaesthetic?

    In unserem modernen Klinikzentrum in Heidelberg genießen Sie kurze Wartezeiten in entspanntem Ambiente, zum Beispiel auf unserer großen Dachterrasse mit Blick über die Stadt. Unser Team besteht ausschließlich aus versierten, hochqualifizierten Fachleuten, die mit viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen ganz individuell auf Sie und Ihre Wünsche eingehen. Die von uns verwendeten Produkte stammen ausnahmslos von renommierten Herstellern und werden von uns zu fairen Preisen an Sie weitergegeben. Seit mehr als 25 Jahren schenken uns unsere Patienten in über 49.000 Behandlungen Ihr Vertrauen. Profitieren auch Sie von unserer Expertise und unseren hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards!

    Haben Sie noch Fragen? Leiden auch Sie unter einem müden Erscheinungsbild aufgrund von Augenringen, Tränenrinne und / oder Tränensäcken? Möchten Sie wissen, ob eine Injektion mit Hyaluron auch Ihnen helfen kann? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam die richtige Lösung.

Aktuelle Informationen