Schönheitsklinik für ästhetische und kosmetische Chirurgie seit 1993.

injektions lipolyse fettwegspritze schoenheitsklinik proaesthetic header

Injektions-Lipolyse

Die "Fettweg-Spritze"

Fettpolser beseitigen – ohne Operation!

  • 1 Behandlungen

  • 1 Jahre Erfahrung

  • seit 1 Schönheitschirurgie

Die Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze)

Jeder von uns kennt sie: Problemzonen. Das Doppelkinn, das uns den Kopf nach vorne schieben lässt, die Winkearme, die uns dazu bringen, kurzärmelige Oberteile zu meiden, die Dellen am Oberschenkel, wegen denen wir uns im Bikini unwohl fühlen. Problemzonen haben viele Gesichter und betreffen Männer und Frauen. Sie sind hartnäckig, bleiben trotz Sport und gesunder Ernährung an Ort und Stelle und schränken unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualität ein.

Doch was tun? Eine Operation inklusive Narkose wegen einem hartnäckigen Fettpölsterchen am Bauch? Undenkbar. Das ist auch nicht notwendig! Mit der Injektionslipolyse helfen wir Ihnen gerne dabei, ungeliebte Fettansammlungen schonend und nachhaltig loszuwerden.

Fakten zur Injektions-Lipolyse
Für wen geeignet? Frauen und Männer
Behandlungsdauer: 30 bis 60 Minuten
Betäubung: Keine nötig
Nachsorge: Nach 4 Wochen, dann ggf. weitere Injektion
Klinikaufenthalt: Nicht nötig
Gesellschaftsfähig: Sofort
Urlaubsempfehlung: Keine
Kurzzeitige Behandlungsfolgen: Kleine Hämatome, sehr geringe Schwellung an Injektionspunkten
Häufigste Komplikation: Keine
Schmerzen nach Behandlung: Keine bis leichte Schmerzen
Nachsorge bei Schmerzen: Kühlpad, analgetische Medikamente nach Bedarf
Kosten: Ab ca. 130€

Bei den aufgeführten Preisen handelt es sich um Richtwerte. Die tatsächlichen Kosten sind abhängig von den individuellen Umständen und werden im Zuge eines persönlichen Beratungsgesprächs festgelegt.

Was ist eine Injektionslipolyse?

Bei der Injektionslipolyse (kurz: Lipolyse, umgangssprachlich auch bekannt als „Fett-weg-Spritze“) handelt es sich um ein Verfahren zur Hautstraffung und Körperkonturierung. Dabei injiziert Ihnen einer unserer Fachärzte ein spezielles Mittel direkt in das Fettgewebe. Das Präparat enthält Phosphatidylcholin, einen natürlichen Wirkstoff aus der Sojabohne, der Speicherfette in kleine Moleküle aufspaltet, die über die Blutbahn zur Leber transportiert und dort abgebaut werden.

Die "Fettweg-Spritze" - Körper & Gesicht

für die kleinen Problemzonen.

Die Injektionslipolyse eignet sich sowohl für Frauen, als auch für Männer, diverse Problemzonen im Gesicht- und Körperbereich anzugleichen. Lästige Winkearme, das unschöne Doppelkinn, oder kleine Fettpolster an den Hüften gehören somit durch gezielte und effektiven Schritte der Vergangenheit an! Lassen Sie sich von unseren Experten beraten und planen Sie die Behandlung bis ins kleinste Detail! Wir sind für Sie da – mit all unserem Können und langjährigen Erfahrung.

proaesthetic beratung vereinbaren

Für wen ist die Injektionslipolyse geeignet?

Prinzipiell ist die „Fett-weg-Spritze“ für jeden geeignet. Während der Schwangerschaft und Stillzeit raten wir jedoch davon ab. Dasselbe gilt für Patienten mit Diabetes oder bestimmten Allergien (zum Beispiel gegen Soja).
Die Behandlung richtet sich an normalgewichtige Patienten, die kleine, etwa handtellergroße Problemzonen loswerden möchten.

Es handelt sich nicht um einen Ersatz für eine Nahrungsmittelumstellung oder eine Möglichkeit zur generellen Gewichtsreduktion.

Wenn Sie einen Gewichtsverlust anstreben, unterstützen wir Sie natürlich gern dabei, zum Beispiel mit einer Fettabsaugung oder dem Elipse-Magenballon-Programm.

In einem unverbindlichen, ausführlichen Beratungsgespräch findet einer unserer versierten Fachärzte gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung für Sie.

Die Anwendungsbereiche

  1. Gesichtsbereich (Doppelkinn, Kinnlinie, Wangen, Marionettenfalten, …)
  2. Halsbereich
  3. Dekolleté-Bereich, Gynäkomastie
  4. Arm-Bereich (Winkearme)
  5. Bauch-Bereich
  6. Hüft-Bereich, Taille (Love-Handles)
  7. Oberschenkel-Bereich (Reiterhosen)
  8. Fettpolster an Knien
  9. Fettpolster an Waden
  10. Oberer Rücken-Bereich
  11. Unterer Rücken-Bereich
  12. Fettpolster im Gesäß-Bereich, Po

proaesthetic injektionslipolyse fettwegspritze anwendungsgebiete 1

Bitte beachten Sie: Die Injektions-Lypolyse (Fettweg-Spritze) ist für kleinere Problemzonen gedacht. Falls Sie einen Gewichtsverlust anstreben möchten, oder eine Gewichtsreduzierung mittels Magenraumverkleinerungen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Behandlung (z.B.: Fettabsaugung oder Elipse-Magenballon-Programm). Informieren Sie sich in einem ersten und unverbindlichen Beratungsgespräch mit unseren Spezialisten für eine formschöne Silhouette und besprechen Sie mögliche Behandlungen mit unseren langjährig erfahrenen Ärzte und Chirurgen. Wir finden für Sie die richtige Methode, um Ihren ganz persönlichen Ziel nah zu kommen und dieses gemeinsam mit Ihnen zu erreichen!

Vorteile & Nachteile der Injektionslipolyse

Die Vorteile dieser Methode sind zahlreich:

Präzise

Problemzonen, die von Sport und gesunder Ernährung unbeeindruckt bleiben, lassen sich gezielt entfernen.

Schonend

Es ist keine Operation und somit auch keine Narkose nötig. Außerdem entstehen keine Narben.

Risikoarm

Durch die feine Nadel ist der Behandlungsschmerz sehr gering. Wir arbeiten mit dem revolutionären Michelangelo PDC PLUS Complex von Renaissance bta aus Italien. Dieser reduziert das Risiko von Nebenwirkungen wie Schmerzen, Brennen, Schwellungen oder Rötungen auf ein absolutes Minimum, was besonders bei Behandlungen im Gesicht von Vorteil ist.

Kein Ausfall

Sie können Ihren Alltag gleich wieder aufnehmen und brauchen keine Krankmeldung oder Urlaub einzuplanen.

Verträglich

Phosphatidylcholin ist ein Naturstoff und der Medizin lange bekannt. Er wird zum Beispiel zur Vorbeugung von Fettembolien oder in Medikamenten zur Senkung des Cholesterinspiegels eingesetzt.

Der einzige Nachteil:

Keine Reduzierung von Übergewicht

Die Behandlung entfernt ausschließlich bis zu handtellergroße Problemzonen. Wünschen Sie eine großzügige Veränderung Ihrer Silhouette, kann eine Fettabsaugung oder unser Elipse-Magenballon-Programm Ihnen dabei helfen.

Beratung & Voruntersuchung

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung!

Falls Sie sich für eine Injektions-Lipolyse (Behandlung mit der “Fettweg-Spritze”) interessieren, informieren wir Sie gerne in einem ersten und unverbindlichen Beratungsgespräch ausführlich über Ihre Möglichkeiten und weitere Schritte. Wir besprechen mit Ihnen Ihre persönliche Situation, medizinische Vorgeschichte und gehen auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein.

Vor der Behandlung

Wenn Sie sich für eine Körperoptimierung mittels Injektionslipolyse interessieren, laden wir Sie zunächst ganz herzlich in unsere Klinik in Heidelberg ein. In Wohlfühlatmosphäre nehmen wir uns viel Zeit für Sie und Ihre Wünsche. Wir erheben Ihre Krankheitsgeschichte und eventuelle Medikamenteneinnahmen, sprechen über die Lipolyse, die damit verbundenen Risiken und das zu erwartende Ergebnis. Gemeinsam finden wir heraus, ob die „Fett-weg-Spritze“ das Richtige für Sie ist. Ist dies der Fall, legen wir das exakte Behandlungsgebiet fest, erstellen Ihnen einen transparenten Kostenplan und vereinbaren einen Termin für die Behandlung.

Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin – egal ob per Telefon, E-Mail, WhatsApp, Video-Call (Online-Sprechstunde) oder persönlich vor Ort – wir sind für Sie da!

Ablauf der Injektionslipolyse

Am Tag der Behandlung heißen wir Sie in der proaesthetic Heidelberg willkommen. Ihr behandelnder Arzt beantwortet eventuelle Fragen. Anschließend werden die Injektionspunkte markiert und desinfiziert. Die Spritze wird aufgezogen und das Präparat 1-1,5 cm tief direkt in das Fettgewebe injiziert.

Es existieren unterschiedliche Mittel zur Lipolyse. Wir setzen auf den Michelangelo PDC PLUS Complex des Herstellers Renaissance bta aus Italien.

Der Grund dafür liegt in dem Komfort für unsere Patienten: Normalerweise ist der Abbau der Fettpolster mit deutlichen Begleiterscheinungen wie brennenden Schmerzen, Schwellungen und Rötungen verbunden. Bei Behandlungen mit Michelangelo PLUS treten diese Nebenwirkungen in stark reduzierter Form auf.

Die injizierte Menge ist abhängig von der Größe des zu behandelnden Areals. Für eine Kinnkonturierung benötigen wir zum Beispiel 10-15 ml, für Behandlungen im Bereich des Gesichts oder Halses 15-20 ml und für Problemzonen am Körper 40-50 ml, je nach Größe und Gewicht des Patienten. Pro Sitzung injizieren wir maximal 50ml.

Nach der Behandlung

Nach der Spritze benötigt der Körper ein wenig Zeit für den Ablauf der biochemischen Prozesse, die das Fett abbauen und -transportieren. Erste Ergebnisse der Injektionslipolyse sind bereits nach 14 Tagen sichtbar. Nach 4-6 Wochen zeigt sich das Endresultat.

Um den Heilungs- und Wirkungsprozess positiv zu beeinflussen, empfehlen wir Ihnen, nach der Behandlung eine Woche auf Saunagänge, Solarium, sportliche Betätigung und körperliche Arbeit zu verzichten.

Zur Nachbehandlung und Wirkverstärkung empfehlen wir das Renaissance CRIO GEL, welches wie eine Hautcreme lokal angewendet wird. Des Weiteren kann ein Microneedling zur Gewebestraffung das Endergebnis optimieren.

Je nach Beschwerdebild kann die Anwendung nach 3-4 Wochen wiederholt werden. Die Anzahl der nötigen Sitzungen variiert zwischen einer und 4. Bei einem entsprechenden Lebensstil mit ausreichender Bewegung und gesunder Ernährung ist das Ergebnis in der Regel von Dauer.

Echte Patienten und Ihre Erfahrungen

Von Mensch zu Mensch.

Erfahrungsberichte von unseren Patienten bestärken unsere Philosophie und zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ihr Wohlbefinden ist für uns eine Herzensangelegenheit. Somit möchten wir Ihnen mit höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards, innovativen Behandlungsmethoden, hochmoderner Medizintechnik und top qualifizierten Chirurgen und Ärzten sowie einem freundlichen Fachklinikpersonal ein positives Erlebnis in unserer Schönheitsklinik bieten. Wer kann uns und unsere Arbeit besser beschreiben als unsere Patienten? Echte Rezensionen zu unseren Behandlungen in der Klinik helfen potenziellen Neupatienten eine geeignete Entscheidung zu treffen.

Mögliche Komplikationen & Risiken

Nach der Spritze können sich im Bereich der Injektionspunkte kleine Hämatome oder leichte Schwellungen bilden, die jedoch schnell wieder verschwinden und einfach mit Make-up überdeckt werden können. Leichte Schmerzen können mit einem Kühlpad und gegebenenfalls mit Schmerzmitteln versorgt werden und sind ebenso vorübergehend. Selten kommt es für einige Wochen zu einem Druckgefühl oder Empfindungsstörungen an den Einstichen. Auch diese legen sich von allein wieder.

Wie bei allen Injektionen besteht auch bei der „Fett-weg-Spritze“ die sehr geringe Gefahr einer Infektion der Einstichstelle.

Da wir in unserer Schönheitsklinik in Heidelberg höchste Sicherheits- und Hygienestandards verfolgen und unsere Fachärzte über jahrelange Erfahrung mit zahlreichen Eingriffen verfügen, kommen Komplikationen äußerst selten vor.

Injektionslipolyse: Für Männer & Frauen

für die kleinen Problemzonen.

Selbst die kleinsten Problemzonen sind immer noch „Problemzonen“!

Für viele Männer und Frauen gibt es dasselbe Problem: Selbst durch hartes Training, Disziplin und tägliche Routine wollen einige Problemzonen einfach nicht verschwinden. Ein sehr lästiger Ballast, der sowohl Frust mit sich trägt, als auch das stetige Bewusstsein darüber. Die Injektions-Lipolyse greift gezielt diese handtellergroßen Zonen am Körper und auch im Gesicht an. Damit Sie sich wieder rundum wohl fühlen können!

proaesthetic beratung vereinbaren

Kosten der Injektionslipolyse

Die Behandlungskosten variieren in Abhängigkeit von der Anzahl und Größe der Problemzonen und der verwendeten Menge des Präparats.

Als Anhaltspunkt für eine „Fett-weg-Spritze“ im Gesicht gelten folgende Preise:

  • 5 ml 130€
  • 10 ml 240€
  • 20 ml 380€
  • Je weitere 5 ml 95€

Für eine Spritze im Bereich des Körpers gilt:

  • 10 ml 220€
  • 20 ml 350€
  • 40 ml 600€
  • Je weitere 5 ml 75€

Im Rahmen des Vorgesprächs wird der Kostenrahmen für Ihren individuellen Fall besprochen.
Da es sich um eine kosmetische Behandlung handelt, ist eine Kostenübernahme durch private und gesetzliche Krankenkassen in der Regel nicht möglich. Sollten Sie eine Zusatzversicherung abgeschlossen haben, lohnt sich unter Umständen ein Blick in die Versicherungspolice.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Unser Arzt für Ästhetische Medizin und Eigenhaartransplantation, Christopher Chrissostomou, beantwortet die am häufig gestelltesten Fragen unserer Patientinnen und Patienten zum Thema “Injektionstherapie”. Haben Sie noch weitere Fragen? Sprechen Sie uns einfach an!

Christopher Chrissostomou

Ästhetische Medizin, Eigenhaartransplantation

Christopher Chrissostomou ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Medizin und hat die Zusatz-Zertifizierung für Botulinumtoxin (BTX) & Hyalurongel der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄG). Bis 2016 war er als Assistenzarzt in der Abteilung der Allgemein- und Viszeralchirurgie in der Universitätsmedizin Mannheim tätig. Anschließend arbeitete er im Heilig Geist Hospital in Bensheim. Seit 2018 unterstützt Christopher Chrissostomou tatkräftig das Ärzteteam der Heidelberger Klinik für plastische und kosmetische Chirurgie proaesthetic.

  • Was ist die Injektionslipolyse?

    Die Lipolyse oder „Fett-weg-Spritze“ ist ein Verfahren zur Beseitigung von kleinen Problemzonen wie Fettpölsterchen und Cellulite. Dabei wird ein Präparat mit Phosphatidylcholin direkt ins Fettgewebe gespritzt. Der Wirkstoff löst aus den gespeicherten Triglyceriden freie Fettsäuren, die über das Blut abtransportiert und von der Leber abgebaut werden.

  • Ist die „Fett-weg-Spritze“ das Richtige für mich?

    Es gibt nur wenige Kontraindikationen. Dazu zählen Schwangerschaft und Stillzeit sowie bestimmte Erkrankungen wie Diabetes oder eine Soja-Allergie.
    Die Injektionslipolyse ist zur Behandlung handtellergroßer Problemzonen bei normalgewichtigen Patienten gedacht. Bei übergewichtigen Patienten wählen wir ein anderes Verfahren, wie zum Beispiel eine Fettabsaugung oder das umfassende Elipse™️-Programm zur nachhaltigen Gewichtsreduktion.

  • Welche Vor- und Nachteile hat die Behandlung?

    Mit der „Fett-weg-Spritze“ können wir Fettdepots, die sich durch Sport und Ernährung nicht entfernen lassen, beseitigen. Da keine Operation stattfinden muss, gibt es weder Narkose noch Narben oder Ausfallzeiten. Das Verfahren ist risikoarm und das Präparat gut verträglich. Allerdings lassen sich nur kleine Problemzonen eliminieren. Eine Gewichtsreduktion ist damit nicht möglich.

  • Wie schnell wirkt die „Fett-weg-Spritze“?

    Erste Veränderungen sind nach etwa 14 Tagen sichtbar. Das Endergebnis zeigt sich nach 4-6 Wochen.

  • Wie viele Sitzungen sind nötig?

    Das kommt auf den behandelten Bereich an. Je nach Beschwerdebild können bis zu vier Sitzungen notwendig sein. Zwischen zwei Terminen empfehlen wir einen Abstand von 3-4 Wochen.

  • Was ist nach der Lipolyse-Behandlung zu beachten?

    Nach der Injektion können leichte Begleiterscheinungen wie Rötung und Schwellung auftreten. Die sind vorübergehend und lassen sich mit Make-up kaschieren. Sollten leichte Schmerzen auftreten, können diese mit einem Kühlpad versorgt werden. Etwa eine Woche sollte auf Sport, andere körperliche Aktivitäten sowie Sauna- und Solariumsbesuche verzichtet werden. Ihren Alltag können Sie noch am Behandlungstag wieder aufnehmen.

  • Was kostet die Lipolyse?

    Die Kosten variieren je nachdem, wie groß die Behandlungszone ist und wo sie sich befindet, wie viele Sitzungen nötig sind und wie viel wir von dem Präparat injizieren. Einen kleinen Anhaltspunkt liefert folgende Preisliste:

    Behandlung im Gesicht:

    • 5 ml 130€
    • 10 ml 240€
    • 20 ml 380€
    • Je weitere 5 ml 95€

    Spritze im Bereich des Körpers:

    • 10 ml 220€
    • 20 ml 350€
    • 40 ml 600€
    • Je weitere 5 ml 75€

    Während des ausführlichen unverbindlichen Beratungsgesprächs erheben wir verlässlich die Kosten für Ihren individuellen Fall.

  • Können die Fettpolster nachwachsen?

    Nein. Die Anzahl der Fettzellen ist genetisch festgelegt. Einmal zerstört oder abgesaugt, wachsen sie nicht nach. Bei einer Gewichtszu- oder -abnahme verändert sich nicht die Menge der Zellen, sondern ihr Umfang. Der variiert von der Größe eines Stecknadelkopfes bis zu der einer weißen Bohne.

  • Ist die „Fett-weg-Spritze“ gefährlich?

    Bei der Injektionslipolyse handelt es sich um ein risikoarmes Verfahren. Wie bei jedem Eingriff kann es zu Begleiterscheinungen und Komplikationen kommen. Dazu zählen winzige Hämatome und Schwellungen im Bereich der Einstiche, selten auch Druckgefühle oder Empfindungsstörungen. Diese sind vorübergehend und klingen von allein wieder ab. Wann immer eine Spritze zum Einsatz kommt (auch bei Impfungen oder einer Blutabnahme) besteht die kleine Gefahr einer Entzündung der Einstichstelle. Da wir höchste Sicherheits- und Hygienestandards umsetzen und viel Erfahrung im Bereich der ästhetischen Medizin haben, kommen Komplikationen nur sehr selten vor.

  • Ich habe eine Nadelphobie. Was jetzt?

    Wenn Sie ungeliebte Fettdepots loswerden möchten, Ihre Angst vor Nadeln jedoch nicht überwinden können, ist das kein Problem für uns. Die proaesthetic verfügt über ein breit gefächertes Behandlungsspektrum. So finden wir für jeden Patienten die optimale Therapie. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam eine Alternative für Sie, zum Beispiel in Form einer Kryolipolyse oder einer Kavitation.

  • Was ist besser: Fettabsaugung oder „Fett-weg-Spritze“?

    Es handelt sich nicht um konkurrierende, sondern einander ergänzende Methoden zur Beseitigung von Fettansammlungen. Je nach Patientenalter und -konstitution sowie in Abhängigkeit von Anzahl und Größe der zu behandelnden Bereiche kommt das eine oder andere Verfahren infrage. Die Fettabsaugung dient dem Verlust größerer Fettmengen, während die Injektionslipolyse sich für kleinere Problemzonen eignet.

    Auch zur Nachbehandlung einer Fettabsaugung kann die „Fett-weg-Spritze“ sinnvoll sein. Im umfangreichen persönlichen Beratungsgespräch eruieren wir zusammen, welche Variante für Sie die geeignete ist.

Klinikzentrum in Heidelberg: Unser Neubau am Osttor der schönen Universitätsstadt

Klinikzentrum, Kosmetiklounges und Beratungsbüros

Alle Behandlungen mittels Injektions-Lipolyse (Fettwegspritze) finden in unseren Behandlungszimmern in den obersten Etagen unseres Neubaus statt. Mit Blick über Heidelberg genießen Sie eine kurze Wartezeit in unserem Wartezimmer oder auf der großen Dachterrasse. Alle Nachsorge- und Folgetermine werden zu jeder Zeit ebenfalls in unsere Klinikzentrum von unseren Experten für kosmetische und ästhetische Behandlungen durchgeführt.
Aktuelle Informationen